Wo wächst die Ananas?

Wo wächst die Ananas?

Die Ananas gehört zu den exotischen Früchten. Das heißt: Wenn wir sie bei uns im Supermarkt kaufen, hat die süße Vitaminbombe bereits einen langen Weg hinter sich. Doch wo wächst die Ananas eigentlich genau? Wenn ihr mehr über die Heimat der beliebten Frucht erfahren möchtet, kommt doch einfach mit uns auf Spurensuche!

Ihren Ursprung hat die Ananas in Brasilien. Von dort trat sie ihre Reise nach Mittelamerika an. Man sagt, dass sie Christoph Kolumbus 1493 als Begrüßungsgeschenk überbracht wurde, der sie dann nach Europa mitnahm. Hier war sie aufgrund ihrer exotischen Herkunft und der außergewöhnlichen Süße ganz besonders begehrt. Doch weil es die Ananas nun einmal warm liebt, wächst sie nach wie vor nur in den tropischen Gebieten.

So stammen die Dole Ananas aus Thailand, Ecuador, Costa Rica, Honduras sowie von den Philippinen und der Elfenbeinküste. Das dortige Klima ist einfach perfekt für die Ananas, denn es ist nachts mild und tagsüber sonnig und warm. Zu starke Sonne mögen sie hingegen nicht. Beim Anbau von Ananas zahlt sich Geduld aus, denn bis die Früchte reif sind und erstmals geerntet werden können, vergehen durchaus 14 bis 18 Monate.

Übrigens: Ananas werden reif und mit voller Süße geerntet und reifen nicht mehr nach.

Noch mehr Wissenswertes rund um die Dole Ananas findet ihr hier.

Und auch wenn die Tropen nicht gerade um die Ecke liegen – beim Biss in eine süß-saftige Ananas könnt ihr den Zauber ihrer sonnigen Heimat bestimmt ein wenig schmecken.

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.