Weihnachtsessen – gesunde Alternativen

Gesundes Weihnachtsessen

Weihnachten ist die Zeit für ausgedehnten Genuss und häufig deftige Schlemmereien. Nach den Feiertagen kommen dann aber oft die Reue und die Klage über zu viele Kalorien.

Wir haben uns die Frage gestellt, wie man mit ein paar Kniffen das Festessen leichter und ausgewogener gestalten kann und verraten euch unsere Top 3 Weihnachtessen – gesunde Alternativen.

Tipp 1: Kartoffelsalat

Wir empfehlen statt schwerem Dressing aus Majonäse und Co. ein selbst gemachtes Dressing aus Olivenöl, ausgepresster Zitrone und frischen Kräutern. Wichtig: Das Verhältnis von Öl zu Zitrone sollte 5:2 betreffen; frische Kräuter nach Wahl hinzugeben und mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken. Hier gibt’s neben frischem Geschmack auch eine extra Portion Vitamin C und Vitamin E.

In unseren Kartoffelsalat passen außerdem frisches Gemüse wie Schalotten, Paprika und Kirschtomaten perfekt.

Gesundes Weihnachtsessen
Bild: Unser selbst gemachtes Dressing ist lecker und im Handumdrehen angerichtet

Tipp 2: Fisch

An Weihnachten muss es nicht immer Braten oder Gänsekeule sein: Dieses Jahr kommt bei uns fettarmer Fisch auf den Tisch. Schon mal Lengfischfilet mit Karotten probiert? Für die Zubereitung muss man absolut kein Profikoch sein und der milde Geschmack mundet bestimmt der ganzen Familie. Dieses Gericht versorgt euch mit Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren. Zudem bleibt ihr lange satt ohne euch nach dem Essen vollgestopft und müde zu fühlen.

Gesundes Weihnachtsessen mit Wintergemüse
Bild: Wintergemüse versorgt uns mit wichtigen Nährstoffen und ist richtig lecker

Tipp 2: Beilagen

Bei den Beilagen bietet uns das Wintergemüse eine Vielzahl an echten Vitaminbomben. Wir empfehlen: Pastinake, Steckrübe, Rote Bete und Rosenkohl als wunderbare Speisebegleiter. Sie versorgen uns in der kalten Jahreszeit mit wichtigen Nährstoffen und Ballaststoffen und lassen sich vielfältig kombinieren.

Gesundes Weihnachtsessen mit Wintergemüse
Bild: Wintergemüse kann vielseitig eingesetzt werden.

Extratipp: Das Dessert

Eisbombe und Schokomousse adé, so wertvoll kann der Nachtisch sein! Banane, Haferflocken und Co. eignen sich wunderbar als Zutat für den Nachtisch und für Plätzchen und unterstützen mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt nach dem Weihnachtsessen die Verdauung. Ein Obstsalat hingegen ist ebenfalls schnell gemacht und schmeckt der ganzen Familie.

Was sind eure gesunden Alternativen zum Weihnachtsfest?

 

Lasst es euch schmecken, euer Dole Team

 

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.