Vom Alltag abschalten – 5 schnelle Energiequellen

Vom Alltag abschalten

Arbeit, Familie, Verpflichtungen –  vom Alltag abschalten ist nicht immer einfach? Vorweg: Damit seid ihr keinesfalls alleine. Egal, ob Büroangestellte oder Leistungssportler – den Kopf frei bekommen fällt vielen Menschen schwer.

Ein Weg zu mehr Ausgeglichenheit kann das ganz bewusste Genießen eurer Freizeit sein. Eric hat Spaß mit Freunden als Energiequelle für sich entdeckt und gemerkt, wie gut solche stressfreien Momente tun.

Wer Eric ist?

Eric ist ein erfolgreicher Ruderer, der im Leistungssport natürlich mit vielen Stresssituationen umgeht. Sein Ruhepol: Freunde und Familie, mit denen er problemlos vom Alltag abschalten kann. Mit unseren 5 schnellen Energiequellen, kommt auch ihr besser zur Ruhe um danach wieder voller Motivation durchzustarten.

 Vom Alltag abschalten mit diesen Tipps 

  1. Mut zum Alleinsein

Kollegen, Partner, Familie, Freunde… sie alle umgeben uns täglich und stellen natürlich auch gewisse Ansprüche. Was hin und wieder gut tut, kann im Übermaß energieraubend sein. Denn manchmal brauchen wir einfach etwas Zeit für uns, um vom Alltag abschalten zu können und uns zu besinnen. Legt darum einen spontanen Waldspaziergang ein, kocht etwas Leckeres nur für euch oder schließt die Tür und schmökert im neuen Buch für das ihr bisher nie Zeit gefunden habt.

  1. Gelassener werden

Wenn wir nicht mehr vom Alltag abschalten können, fehlt es uns am inneren Gleichgewicht. Viele Menschen möchten nicht nur im Job, sondern auch im Privatleben stets perfekt sein. Löst euch von diesen hohen Ansprüchen. Es ist ok, wenn die Wohnung einmal nicht blitzblank geputzt ist, nicht jede Einladung angenommen werden kann oder euer Make-up nicht jeden Tag makellos sitzt. Setzt Prioritäten und bleibt entspannt.

  1. Gutes tun

Wenn Tätigkeiten als sinnlos angesehen werden, können sie uns unzufrieden machen und Energie rauben. Das genaue Gegenteil – nämlich erfüllende Momente – empfinden häufig Menschen, die sich sozial engagieren. Wie wäre es daher mit einem Patenhund aus dem Tierheim oder einem „Besuchsservice“ für eure älteren Nachbarn? Solche Beschäftigungen lenken schnell von vermeintlichen Alltagssorgen ab und machen einfach glücklich.

  1. Social Media Pause

Der Traumurlaub des Kollegen, das neue Auto der Freundin oder die ausgelassenen Feiern des ehemaligen Klassenkameraden – Social Media Kanäle überfluten uns mit Informationen und können sich sogar negativ auf das Selbstbewusstsein auswirken. Wer also ständig bei Facebook und Co. surft, um vom Alltag abzuschalten, fühlt sich manchmal noch gestresster. Darum gilt: Hin und wieder einfach mal „ausloggen“ und Freunde im realen Leben treffen.

  1. Kurztrip

Vom Alltag abschalten – das gelingt wahrscheinlich am besten mit etwas Abstand. Häufig reicht schon ein Tagesausflug in eine andere Stadt oder eine ausgedehnte Radtour zum Picknickplatz. Nehmt euch doch für das nächste Wochenende einen Entdeckungstrip in eurer Umgebung vor und schöpft neue Energie!

Habt ihr weitere Tipps, um schnell Energie zu tanken? Wir sind gespannt! #DoleFindYourWay

Euer Dole Team

Lust auf weitere Inspirationen mit Eric? Hier erfahrt ihr, wie ihr täglich genug Obst und Gemüse essen könnt!

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.