Ananas für die Augen

Vitamin C kann das Risiko für grauen Star senken

Wenn es um Augengesundheit und Vitamine geht, denkt man in erster Linie an Vitamin A. Allerdings ist auch Vitamin C in dieser Hinsicht nicht zu verachten. Der antioxidative Nährstoff ist in der Lage, freie Radikale zu bekämpfen, die die Augen schädigen und grauen Star (eine Trübung der Linse) verursachen. Eine ausgezeichnete Vitamin-C-Quelle ist Ananas. Nur eine Tasse voll Ananas enthält 132 % eures Tagesbedarfs an Vitamin C, was diese tropische Frucht zu einem echten Beschützer eurer Augen macht.

In einer Metaanalyse aus dem Jahr 2015, die in dem Magazin Acta Ophthalmologica veröffentlicht wurde, analysierten chinesische Forscher eines Lehrkrankenhauses in Peking 19 Originalstudien aus den Jahren 1991 bis 2013, die weltweit den Zusammenhang zwischen Vitamin C und einer altersbedingten Erkrankung an grauem Star beleuchteten. Die Analyse bezog sich auf mehr als 23.500 Menschen in acht Ländern. Insgesamt betrachtet wiesen die Studienteilnehmer mit der höchsten Vitamin-C-Aufnahme ein um 19 % geringeres Grauer-Star-Risiko auf als diejenigen mit der geringsten Menge an aufgenommenem Vitamin C.

Grauer Star entsteht durch Proteinklumpen in der Linse, die die Sicht trüben. Sie sind eine natürliche Folge des Alterns, doch auch genetische und umweltbedingte Faktoren, wie Rauchen und Diabetes, spielen eine Rolle. Eine gute Möglichkeit, das Risiko für altersbedingten grauen Star zu senken, ist eine Ernährung, die reich an antioxidativen Nährstoffen, wie Vitamin C, ist. Auch für Karotinoide, wie Lutein und Zeaxanthin, die in Spinat, Grünkohl und anderen Grüngemüsen enthalten sind, wurde nachgewiesen, dass sie das Risiko für grauen Star um 18 % verringern.

In Verbindung mit Vitamin C fallen uns in der Regel als Erstes Zitrusfrüchte ein, doch ist dieser Nährstoff auch in vielen anderen Obst- und Gemüsesorten zu finden, unter anderem in Ananas. Deckt euch einfach mit Erdbeeren (143 % eures Tagesbedarfs pro Tasse), Kiwis (149 % pro Stück) oder vor allem auch mit Guaven ein, in denen unglaubliche 627 % eures Tagesbedarfs pro Tasse stecken. Rote Paprika, Brokkoli und Rosenkohl enthalten ebenfalls pro Tasse mehr als den Tagesbedarf an Vitamin C.

Euer Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.