Trauben: Natürlich snacken!

Trauben_gesund snacken

Wer viel unterwegs ist oder einen stressigen Arbeitstag bewältigen muss, hat nicht immer Zeit oder Möglichkeiten für eine aufwändig zubereitete Mahlzeit. Gern greift man dann zum kleinen Snack, häufig allerdings in Form von fettigem Fast-Food oder süßem Gebäck.

Dabei bietet eine Frucht gleich mehrere Vorteile, um sie zum perfekten Genuss für zwischendurch zu machen. Die Rede ist von der köstlichen Traube. Die kleine Leckerei lässt sich praktisch direkt aus der Hand snacken, wunderbar transportieren und bietet zudem zahlreiche nützliche Inhaltsstoffe, um uns gesund und energievoll durch den Tag zu bringen.

Vielfältig gesund

Trauben bestehen zum Großteil aus Wasser und sind fettfrei und kalorienarm. Im Gegenteil dazu ist ihr Zuckergehalt, insbesondere an Glucose, jedoch hoch. Glucose wird auch als Traubenzucker bezeichnet und ist ein schneller Energielieferant. Daneben enthalten Trauben Polyphenole, die zu den sekundären Pflanzenstoffen zählen.

Trauben_leckere SnacksHier sind insbesondere Resveratrol und OPC (oligomere Proanthocyanidine) hervorzuheben. Sie wirken unter anderem antioxidativ und entzündungshemmend. Zudem beinhalten Trauben und ihre Kerne Ballaststoffe und tun damit unserer Verdauung gut. Weiterhin ist ihr Gehalt an B-Vitaminen, Kalium, Kalzium und Magnesium nicht zu unterschätzen.

Bevor man sich die süßen Früchte schmecken lässt, sollte man sie gründlich waschen. Auch um ihre natürlich Schutzschicht, die „Duftschicht“, zu entfernen. Sicher verpackt sind die empfindlichen Trauben in einer Plastikdose, in der sie sich einfach und gut geschützt mitnehmen und jederzeit genießen lassen. Nach dem Kauf kann man sie einige Tage bei Raumtemperatur lagern. Im Kühlschrank bleiben sie noch länger frisch.

Tipp: Trauben schmecken auch als knackig-kühles Extra in verschiedenen Getränken. Die Früchte dazu einfach waschen, gut trocknen und einige Stunden ins Gefrierfach legen. Fertig ist der fruchtig-frische Eiswürfelersatz.

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.