Tipps bei Heißhunger

Das Mittagessen ist noch nicht lange her und schon meldet sich die Lust auf etwas Süßes. Jegliche Ablenkungsversuche helfen nicht und die Versuchung, nachzugeben, ist groß, denn die Stimme im Kopf ist unermüdlich. Kennt ihr diese Situation? Wir haben die besten Tipps bei Heißhunger für euch sowie unsere Top 4 zur Vorbeugung.

Sofortmaßnahmen

Ist die Heißhungerattacke bereits da, dann muss eine schnelle Gegenmaßnahme her:

  • Tipp 1: Zähne putzen oder Pfefferminzkaugummi kauen. Beides hilft dabei, Gelüste kurzfristig zu lindern.
  • Tipp 2: Wasser trinken. Durch die Flüssigkeit wird der Magen gefüllt und Sättigungssignale an das Gehirn gesendet.

Vorbeugende Maßnahmen

Unsere Top 4 Tipps bei Heißhunger helfen, den Attacken vorzubeugen:

  1. Bewegung gegen Stress: Häufig ist Stress ein Hauptgrund für Heißhungerattacken. Da Sport dabei hilft, Stress abzubauen, solltet ihr euch möglichst regelmäßig bewegen.
  2. Gesundes Frühstück: Ein gesundes und ausgewogenes Frühstücken macht den Körper fit für den Tag und führt meist dazu, dass ihr über den Tag verteilt insgesamt weniger esst als ohne ein Frühstück. Frühstücksinspirationen findet ihr zum Beispiel hier.
  3. Drei Mahlzeiten am Tag: Sobald ihr eine Mahlzeit ausfallen lasst, sinkt der Blutzuckerspiegel und euer Körper verlangt nach etwas Essbarem. Achtet bei den Mahlzeiten darauf, dass ihr Vollkornprodukte Weißmehlprodukten vorzieht, da diese aufgrund ihrer unverdaulichen Pflanzenfasern, die sich im Magen mit Flüssigkeit vollsaugen, länger satt machen.
  4. Ausreichend schlafen: Schlafdefizite führen dazu, dass der Körper das Sättigungshormon Leptin senkt und gleichzeitig mehr appetitanregendes Ghrelin produziert.

Tipp: Wenn dann doch mal ein Snack her muss, empfehlen wir gesunde Zwischenmahlzeiten, wie zum Beispiel Studentenfutter, Obst in Kombination mit Eiweiß oder Vollkornbrot.

Euer Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.