Tee selber machen – so klappt’s

Tee selber machen

Jetzt im Herbst wärmt eine Tasse heißer Tee besonders schön. Das aromatische Vergnügen muss allerdings nicht unbedingt immer fertig gekauft werden. Euren Lieblingstee könnt ihr auch ganz einfach selber machen. Wir zeigen euch, welche Zutaten ihr benötigt und wie ihr diese aufbereitet. Zudem findet ihr hier drei kreative Rezepte für leckere Teemischungen, die ihr direkt ausprobieren könnt.

Das benötigt ihr, um Tee selber zu machen

Generell sind eurer Fantasie beim Zusammenstellen einer Teemischung keine Grenzen gesetzt. Euren Tee könnt ihr aus Kräutern, Beeren, Blütenblättern und Früchten kreieren. Unsere Tipps sind Pfefferminze, Kamille, Brennnessel, Zitronengras, Fenchel, Salbei, Lindenblüten, Hagebutten, Äpfel, Orangen und Brombeeren, die sich prima eignen, um einen leckeren Tee zu machen.

Diese Zutaten könnt ihr selber in der Natur sammeln und trocknen oder ihr fragt in einer Apotheke oder einem Naturkostladen an. Häufig führt aber auch der örtliche Supermarkt eine Auswahl getrockneter Kräuter und natürlich frisches Obst.

Frau draußen hält eine Teetasse
Bild: Ob mit Zutaten aus der Natur oder aus der Apotheke – Tee lässt sich leicht selber machen

Zutaten für den Tee vor dem Aufbrühen trocknen

Es empfiehlt sich, die Zutaten vor dem Aufgießen zu trocknen. So bleiben Kamille und Co. lange haltbar und behalten ihr Aroma. Wer Energie sparen möchte, hängt Kräuter und Blätter einfach in kleinen Sträußchen an einem dunklen und trockenen Ort auf. Obst solltet ihr in Scheiben schneiden und im Backofen bei 50 °C gut 8 Stunden lang trocknen lassen.

Schön verpackt bereit zum Genießen

Füllt eure getrocknete Teemischung in kleine Gläser oder Schachteln, um sie aufzubewahren oder zu verschenken. Individuell gemischt übergießt ihr sie dann in der Tasse mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser und lasst den Tee etwa 10 Minuten ziehen. Wer mag, verfeinert das Heißgetränk mit etwas Honig, Zimt, Ingwer oder Zitronensaft. Fertig ist euer ganz eigener Tee, der nicht nur von innen wärmt, sondern euch auch mit Vitaminen versorgt.

Selbstgemachter Tee mit Äpfeln und Zimt
Bild: Rezept zum Aufwärmen – die fruchtige Herbsttasse mit Äpfeln

Kreative Rezepte für selbst gemachten Tee

Ihr seht, es ist gar nicht schwer euren Tee selber zu machen – es klappt auch bei Anfängern. Wer direkt loslegen möchte, dem empfehlen wir diese Rezepte für wohltuende Tee-Mischungen:

Selbst gemachter Tee bei Halsschmerzen und Erkältung

Pfefferminzblätter mit Ingwer und Zitrone

Fruchtige Herbsttasse

Äpfel, Kirschen und Himbeerblätter

Rezept für einen würzigen Wärmespender mit duftenden Kräutern

Loser Schwarztee, Nelken, Anis und Chili

Viel Spaß beim herbstlichen Teegenuss wünscht euer Dole Team!

Selbstgemachte Tee mit Minze in einer Tasse
Bild: Tee lässt sich auch mit Minzblättern schnell aufbrühen

 

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.