Gesund durch die Festtage

Eigentlich ist sie die Zeit des Gebens, aber für viele wird sie zu einer Zeit des Zunehmens: Die Weihnachtszeit. Werdet nicht zum Weihnachtshasser, sondern befolgt unsere Tipps für eine gesunde Ernährung in der Weihnachtszeit!

Echt scharf: Gewürze und Kräuter sind gut fürs Herz

Mit Gewürzen das Herz schützen? Das ist nicht zu schön, um wahr zu sein. Ganz ohne Kalorien und Natrium peppen Gewürze das Essen geschmacklich auf und enthalten darüber hinaus wirkungsvolle Antioxidantien, die Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen minimieren können.

Mit Pilates gegen Rückenschmerzen

Pilates ist unter Fitnessfans und Stars äußerst beliebt – es stärkt gezielt die Muskulatur und sorgt für eine schlanke Linie. Aber Pilates kann mehr. Wissenschaftler fanden heraus, dass Pilates-Training chronische Schmerzen im unteren Rücken lindert.

Wandern gegen Stress

Stell dir vor, du bist auf einem weißen Sandstrand, auf einer bunten Blumenwiese oder in einer saftig grünen Berglandschaft. Die Chancen stehen gut, dass du dich schon jetzt entspannter fühlst. Es ist seit langem bekannt, dass die Natur die innere Ruhe und den Stressabbau fördern kann und Wanderungen in der Natur gut für das gesamte Wohlbefinden sind.

Es ist nie zu spät für ein langes Leben!

Warum sollte jemand, der trotz eher ungesunder Essgewohnheiten das reife Alter von 70 erreicht, diese Gewohnheiten noch groß ändern? Weil er dadurch noch länger leben könnte, meinen Wissenschaftler. Denn wer sich nach 70 gesund ernährt, erhöht seine Chancen, 80 zu werden.