Weniger snacken durch frühstücken

Hier ein Schokoriegel, dort ein belegtes Brötchen – gehört ihr auch zu den typischen „Snackern“, die tagsüber immer wieder Heißhunger bekommen und dann schnelle Energie brauchen? Häufige Ursache: Das morgendliche Frühstück fällt bei vielen Menschen einfach aus. Schon nach einigen Stunden kündigt sich dann der Hunger an, man fühlt sich unkonzentriert und müde.

Leichtes Abendessen vor dem Sport

Statt abendlichem Sport Kohldampf und null Motivation. Wer auch abends noch Energie für Bewegung haben möchte, sollte ein leichtes Abendessen vor dem Sport probieren. Eric verrät seine vier Lieblingsfoods, die nicht beschweren!

Ausreichend Obst und Gemüse essen – so klappt’s

„5 Portionen Obst und Gemüse am Tag“ – so lautet die gängige Devise. Zugegeben: das kann manchmal auch Fruchtfans nicht ganz leicht fallen. Wir haben da eine einfache aber fruchtige Idee: Smoothies! Die farbenfrohen Drinks sind eine unkomplizierte Möglichkeit, schnell und lecker wichtige Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Wie lautet dein Energy-Code? Finde es heraus!

Antriebslos und erschöpft? Viele Menschen kennen das typische „Mittagstief“ oder können sich nach einem langen Arbeitstag nur noch für den Abend auf der Couch begeistern. Jeder Mensch ist unterschiedlich und sollte daher auf ganz eigene Energiespender zurückgreifen. Entdeckt darum eure Energiequellen für ein gesundes, erfülltes, langes Leben.