Snacks für den Sommerausflug

Gesunde Kleinigkeiten für lange Autofahrten im Sommer

Es ist wieder so weit: Die Reisesaison steht vor der Tür. Das warme Sonnenwetter und die Schulferien der Kinder machen den Sommer zur perfekten Jahreszeit, Familie und Freunde zu besuchen, neue Städte kennenzulernen oder tolle Landschaften zu erkunden – egal, ob in den Bergen oder am Wasser. Vergesst aber keinesfalls, eure Snacks mit einzupacken, wenn ihr auf Touren geht. Denn mithilfe diverser nährstoffreicher Kleinigkeiten, mundgerecht bereitgelegt, könnt ihr kleine Tiefs am Nachmittag vermeiden und euch bei guter Laune halten. Also: auftanken, Autoradio einschalten – und los geht die Fahrt mit einem bunten Mix an gesunden Snacks!

Beeren und Nüsse: Dieses leckere, nährstoffreiche Duo wird sowohl euren Magen als auch euer Bedürfnis nach Leckereien zufriedenstellen. Wenn ihr euch keine Riegel eingepackt habt, werdet ihr wahrscheinlich auch an jeder Raststätte fündig. Nüsse enthalten Protein und gesunde Fette, die euch an langen Reisetagen mit genügend Energie versorgen, während Beeren eurem Snack natürliche Süße verleihen und viele gesunde Antioxidantien enthalten. Blaubeeren senken erwiesenermaßen den Blutdruck und heben die Stimmung – zwei möglicherweise sehr nützliche Eigenschaften an stressigen Reisetagen.

Gefrorene Weintrauben: Aufgrund ihres doppelten Nutzens als Kühlmittel und Snack sind gefrorene Weintrauben die perfekte Wahl für lange Reisetage im Sommer. Erst kühlen sie eure anderen Snacks in der Kühltasche und dann könnt ihr sie im Mund genussvoll schmelzen lassen – eine leckere Abwechslung, die euch hilft, lange Fahrten besser zu überstehen! Diese gehaltvollen, kleinen Früchte, die pro Tasse 104 Kalorien enthalten, versorgen euch mit gesunden Polyphenolen wie Quercetin, Resveratrol und Anthocyanen und werden mit einer Verbesserung der Herz-, Hirn- und Knochengesundheit in Verbindung gebracht.

Pfirsiche und griechischer Joghurt: Ganz ähnlich wie Pfirsiche und Sahne ist auch diese schmackhafte Kombination ein perfekter kühl-erfrischender Sommersnack. Nehmt fettarmen Naturjoghurt, um die Menge an zugesetztem Zucker, welcher zu kleinen Energietiefs führen kann, zu reduzieren. Fettarmer, griechischer Joghurt enthält 20 Gramm Protein pro Portion und außerdem nützliche probiotische Kulturen, die die Darmgesundheit verbessern können. Pfirsiche gehören zu den beliebtesten Sommerfrüchten und enthalten mehr als 2 Gramm Ballaststoffe, die neben dem Protein aus dem Joghurt ebenfalls dazu beitragen, dass ihr für eine Weile satt bleibt.

Bananen und Erdnussbutter: Bananen sind perfekt für Autofahrten, da man sie nicht extra einpacken muss. Diese tropischen Früchte sind eine gute Kalium-, Ballaststoff-, Vitamin-C- und Manganquelle, und das bei nur 110 Kalorien. Zudem sind sie eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B6, das eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel spielt und obendrein die Hirn- und Nervensystemfunktion unterstützt. Was die Erdnussbutter betrifft, so schaut in eurem Supermarkt am besten nach Einzelportionen, um den Überblick über die verzehrte Menge zu behalten. Außerdem bleiben so beim Snacken die Polster sauber. Zwei Esslöffel Erdnussbutter enthalten 190 Kalorien, 7 Gramm Protein und 14  % der Tagesdosis an Magnesium.

Gemüseschnitze und Hummus: Möhren-, Sellerie-, Paprika- und Gurkenstücke eignen sich prima als „Löffel“ für einen Dip aus Bohnen. Besorgt euch Hummus in Einzelportionen oder eine größere Packung, die ihr euch mit der ganzen Familie teilt. Dips aus Bohnen enthalten Proteine und Ballaststoffe. Frische Gemüseschnitze sind genauso schön knackig wie Chips und versorgen euch mit vielen Nährstoffen, wie den Vitaminen A, C und K – dabei enthalten sie jedoch nicht so viel Natrium wie die beliebten Tütensnacks.

Euer Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.