Sauna bei Erkältung: Gut oder schlecht?

Sauna bei Erkältung

Gerade wenn die Tage kälter und kürzer werden, zieht es viele Menschen in die Sauna. Der Saunagang kann der Gesundheit richtig gut tun: Durch den Temperaturwechsel wird das Wärmeregulationssystem des Körpers trainiert und der Organismus lernt, sich an verschiedene Temperaturen besser anzupassen. Doch was ist mit Sauna bei Erkältung: Gut oder schlecht?

Bild: Ist Sauna gesund?
Bild: Ist Sauna gesund?

 

Bei Erkältung in die Sauna?

… ist generell keine gute Idee! Die Schwitzkur ist unter Umständen eine zu hohe Belastung für den sowieso schon angeschlagenen und geschwächten Körper. Das Herz-Kreislaufsystem kann durch den Saunagang stark angegriffen werden. Je nachdem, wie weit fortgeschritten der Infekt ist, sollte ein Arzt aufgesucht werden und dann individuell beurteilt werden, ob ein Saunagang empfehlenswert ist oder lieber vermieden werden soll.

Sauna zur Vorbeugung einer Erkältung?

Als Faustregel gilt: Ein- bis zweimal pro Woche für circa 15 Minuten in die Sauna zu gehen hilft, die Durchblutung des Nasen-Rachen-Raumes zu fördern. Dadurch sammeln sich mehr Abwehrzellen, die mögliche Krankheitserreger abfangen. Regelmäßiges Saunieren kann somit helfen, Erkältungen besser vorzubeugen.

Letztlich gilt: Bei einer fortgeschrittenen Erkältung sollte ein Saunagang sicherheitshalber vermieden werden. Zur Vorbeugung kann das Schwitzbad jedoch hilfreich sein. Auch hier gilt jedoch: In Maßen genießen und es lohnt nur für die, die es mögen. Kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger Bewegung und ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann ein Saunagang zur Unterstützung des Immunsystems führen – und ist, davon abgesehen, an manchen Tagen einfach genau das Richtige.

Geht ihr gerne in die Sauna?

 

Bild: Bei einer Erkältung lieber auf die Sauna verzichten
Bild: Bei einer Erkältung lieber auf die Sauna verzichten

 

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.