Orangen auspressen: Mehr Saft gibt’s mit diesen Tricks

Orangen auspressen

Was gibt es Besseres, als einen frisch gepressten Orangensaft? Oft ist es aber gar nicht so einfach, den ganzen Saft herauszubekommen und Orangen auspressen kann schnell zur Kraftübung werden. In unseren Top 4 zeigen wir euch Tipps, wie ihr noch mehr Saft aus der leckeren Frucht bekommt.

Orangen auspressen: Das sind unsere Tipps

  1. Rollt die Orange auf der Küchenfläche einige Male hin und her, bevor ihr sie auspresst. Durch den Druck beim Rollen platzen die Zellwände der Frucht, was dazu führt, dass der Saft leichter austreten kann.
  2. Wärmt die Orange vor dem Pressen kurz auf, denn kalte Früchte geben weniger Saft. Dazu die Orange einfach kurz in heißes Wasser legen oder zehn Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.
  3. Wenn ihr keine Orangenpresse habt und die Orange mit der Hand auspresst, dann solltet ihr die Frucht achteln, statt lediglich in zwei Hälften zu schneiden. Die kleineren Stücke lassen sich viel leichter auspressen und geben so mehr Saft als ein großes Stück.
  4. Alternativ könnt ihr das Fruchtfleisch auch mit einem Messer ganz aus der Schale lösen und in ein Sieb geben. Drückt nun mit der Rückseite eines Esslöffels den Saft aus den Orangen durch das Sieb.

Gut zu wissen: Orangensaft hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt und enthält viele Carotinoide und Flavonoide. Doch Saft ist nicht gleich Saft: Gepresst aus einer frischen Frucht, enthält er die meisten Vitamine und Nährstoffe und ist daher am gesündesten. Laut Untersuchungen werden die nützlichen Nährstoffe der Orange möglicherweise sogar besser als Saft als aus den frischen Früchten aufgenommen. Ein Grund mehr, die Südfrucht ab und zu auch als Saft zu genießen.

Genießt euren frisch gepressten Orangensaft,

euer Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.