Obst grillen: Diese Früchte schmecken besonders gut

Obst grillen

Sommerzeit ist Grillzeit! Wer Lust auf etwas Leichtes, Erfrischendes und gleichzeitig Gesundes vom Grill hat, der kann Obst grillen. Ob als fruchtige Beilage, als Salattopping oder für einen süßen Abschluss der Grillparty: Unsere Top 4 Früchtchen machen sich besonders gut auf dem Rost.

Ananas

Ananas kommt am besten in Scheiben geschnitten und mit entferntem Strunk auf den Grill. Mit etwas Pfeffer gewürzt passt gegrillte Ananas perfekt zu Hähnchenfleisch oder Garnelen und gibt eurem Grillgericht eine fruchtig-exotische Note.

Pfirsiche

Die kleinen, süßen Früchte lassen sich nicht nur prima grillen, sondern auch sehr gut füllen. Für ein leckeres und leichtes Dessert halbiert ihr einfach die Frucht, entfernt den Kern und grillt den Pfirsich auf der Schnittfläche an. Die Mulde könnt ihr danach mit körnigem Frischkäse, Magerquark oder Joghurt füllen und mit etwas Honig beträufeln.

Wassermelone

Klingt erst einmal ungewöhnlich, aber das beliebte Sommerobst schmeckt gegrillt besonders aromatisch. Schneidet die Wassermelone dazu einfach in ca. 2 cm dicke Scheiben und grillt sie einige Minuten auf jeder Seite an. Dann direkt vom Grill genießen.

Birnen

Birnen lassen sich ganz einfach in Scheiben geschnitten und mit etwas Pfeffer und Rosmarin gewürzt grillen. Die warmen Birnenscheiben mit grünem Salat und etwas Blauschimmelkäse oder Feta anrichten – fertig ist euer fruchtiger Beilagensalat.

Unsere Tipps zum Obst grillen: Platziert die Früchte in einer Aluschale oder auf etwas Folie am Rand des Grills, damit das Obst nicht zu heiß wird. Auch lecker: die Sorten eurer Wahl auf einen Holzspieß stecken und direkt auf den Grill legen.

Fruchtiges Grillen,

euer Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.