Mit Pilates gegen Rückenschmerzen

Pilates gegen Rückenschmerzen

Pilates ist unter Fitnessfans und Stars äußerst beliebt – es stärkt gezielt die Muskulatur und sorgt für eine schlanke Linie. Aber Pilates kann mehr als nur das äußere Erscheinungsbild verbessern. Brasilianische Wissenschaftler fanden heraus, dass Pilates-Training chronische Schmerzen im unteren Rücken lindert, wenn es mit anderen Behandlungsverfahren kombiniert wird.

Wissenschaftlich erforscht

Für die 2015 durchgeführte Studie wurden 60 Patienten im Alter von 18 bis 50 Jahren, bei denen chronische Schmerzen im unteren Rücken diagnostiziert wurden, in zwei Gruppen unterteilt. Beiden Gruppen wurden entzündungshemmende Medikamente gegen die Schmerzen verabreicht, aber nur eine der Gruppen nahm zusätzlich 90 Tage lang zwei Mal wöchentlich an einem 50-minütigen Pilates-Training teil.

Dole_woman_backpain
Bild: Bei chronischen Rückenschmerzen solltet ihr Pilates ausprobieren

An drei Punkten der Testphase – zu Beginn, nach der Hälfte und am Ende – werteten die Wissenschaftler dann die von den Patienten wahrgenommenen Schmerzen sowie ihre körperlichen Einschränkungen aufgrund von Rückenschmerzen aus. Die Pilates-Gruppe gab am Ende des Tests an, 30 % weniger Schmerzen zu verspüren, während die Gruppe, die ausschließlich Medikamente erhielt, nur eine 6 %ige Linderung wahrnahm.

In der Pilates-Gruppe wuchs außerdem die Fähigkeit, ganz alltägliche Herausforderungen wie Spazierengehen, Treppensteigen oder Bücken zu meistern, um 36 %, wohingegen die Verbesserung in der Gruppe, die ausschließlich Medikamente nahm, nur 13 % betrug.

Was ist Pilates?

Die Pilates-Methode wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Selbstverteidigungslehrer Joseph Pilates entwickelt und basiert auf den sechs Prinzipien Kontrolle, Zentrierung, Konzentration, Präzision, Atmung und fließende Bewegungen.

Sie umfasst Übungen mit kontrollierten Bewegungen, die darauf abzielen, das sogenannte Powerhouse oder die Rumpfmuskulatur des Bauchraums zu trainieren, Muskelelastizität und Gelenkbeweglichkeit zu verbessern und auf diesem Wege den gesamten Körper zu kräftigen. Es handelt sich um ein schonendes Training, bei dem kein Druck auf Gelenke und Muskeln ausgeübt wird. Die Übungen werden auf dem Boden auf Matten durchgeführt.

Dole_pilates_mat
Bild: Training ohne großen Aufwand – Matte raus und los!

Wenn ihr unter chronischen Schmerzen im unteren Rücken leidet, besprecht mit eurem Arzt, ob Pilates das Richtige für euch sein könnte. Dann kann es in einem Pilates-Studio vor Ort, bei einem Pilates-Kurs im Fitness-Studio oder einfach zu Hause nach Anleitung im Internet losgehen.

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.