Deine Leidenschaft entdecken – in 5 Schritten

Leidenschaft entdecken

Einfach losziehen, in ein Ruderboot steigen und feststellen, dass das Rudern wunderbar zu einem passt. So hat Eric zu seiner Leidenschaft gefunden, die ihn bis heute begleitet und sein Leben auf ganz vielfältige Weise bereichert.

Wer Eric ist? 

Eric Johannesen rudert national und international sehr erfolgreich und gewann bei den Olympischen Spielen im Achter sogar bereits eine Goldmedaille. Weil der „My Energy“-Code, die Formel aus gesunder Ernährung, Bewegung und persönlichen Leidenschaften einen festen Platz in Erics Leben hat, begleiten wir den vielseitigen Sportler in seinem Alltag beim täglichen Training bis hin zu ruhigen Momenten abseits des Leistungssports und lernen dabei seine Energiequellen kennen.

Mit Erics Tipps – vom schnellen Frühstück bis hin zu Trainingsspaß zwischendurch – inspiriert er uns, den Alltag fitter und gesünder zu gestalten.

Heute geht es um das Thema Leidenschaften: Was tun, wenn du noch gar nicht genau weißt, was dich glücklich macht, so wie Eric das Rudern? Keine Sorge: Auch du kannst deine Leidenschaft entdecken. Diese 5 Schritte helfen dir dabei.

Schritt 1: Nimm es locker

Zuallererst: Setze dich nicht zu sehr unter Druck. Übersetze „Leidenschaft“ doch einfach mit etwas, das dir Spaß bringt. Es muss nicht die eine große Leidenschaft sein, die dich für immer glücklich macht. Stattdessen kannst du dich ausprobieren. 

Schritt 2: Bleibe flexibel

Der Weg ist das Ziel. Vielleicht findest du Freude an ganz unverhofften Dingen. Genauso ist es nicht schlimm, nach einer Weile zu erkennen, dass Malen oder Tanzen dir zwar eine Zeit lang Spaß machen, aber eben nicht deine Herzensangelegenheit sind. Sie helfen dir dennoch dabei, deine Leidenschaft zu entdecken.

Schritt 3: Komm zur Ruhe

Oftmals sind wir so im Alltagsstress gefangen, dass gar keine Zeit bleibt, in sich zu gehen. Wie willst du voller Hektik deine Leidenschaft entdecken? Räume dir ruhige Momente nur für dich ein, um in dich hineinzuhorchen.

Schritt 4: Tausche dich aus

Schon Erics Eltern waren Leistungssportler. Sicher eine nicht unwichtige Motivation für ihn, um sich ebenfalls einmal sportlich auszuprobieren. Bestimmt hast auch du Menschen in deinem Umfeld, die dich mit ihren Leidenschaften inspirieren können. Liebt deine beste Freundin das Joggen? Dann laufe doch morgen mit ihr eine Runde. Vielleicht wirst du deine Leidenschaft entdecken und schnürst schon bald regelmäßig deine Laufschuhe.

Schritt 5: Lass dir Zeit

Deine Leidenschaft entdecken – das passiert meistens nicht als plötzliche Eingebung über Nacht. Viele Menschen finden erst im hohen Alter eine Herzensangelegenheit. Also – immer entspannt bleiben und sich nicht unter Druck setzen.

Lass dich von Eric inspirieren und finde deinen eigenen Weg – #DoleFindYourWay

Wir wünschen dir viel Spaß dabei! Dein Dole Team

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.