Leichtes Abendessen vor dem Sport

Leichtes Abendessen vor dem Sport

Das Ziel: Abends noch eine Runde Sport treiben. Die Realität: Ihr kommt nach Hause, habt totalen Kohldampf und entscheidet euch für schnelles und bequemes Essen à la Fertigpizza. Die Folge: Die Laufschuhe werden keines Blickes mehr gewürdigt. Kennt ihr? Die Lösung ist so einfach: Wer auch abends noch Energie haben möchte, sollte ein leichtes Abendessen vor dem Sport probieren.

Eric verrät euch heute seine vier Lieblingsfoods, die auch uns abends nicht antrieblos und müde machen.

Wer Eric ist?

Eric Johannesens Welt ist das Rudern. Der erfolgreiche Sportler gewann bei den Olympischen Spielen im Achter sogar eine Goldmedaille. Beim Erreichen seiner Ziele hilft ihm der „My Energy“-Code, die Formel aus gesunder Ernährung, Bewegung und persönlichen Leidenschaften.

Training steht bei Eric natürlich auch abends noch auf dem Plan. Da es sich weder hungrig noch vollgestopft besonders gut rudert, gibt’s bei ihm ein leichtes Abendessen vor dem Sport.

Einfach und lecker – leichtes Abendessen vor dem Sport

Kalte Gurken-Avocado-Suppe

Kein Kochen nötig! Die erfrischende grüne Suppe ist blitzschnell zubereitet. Zwei Salatgurken und eine Avocado schälen und klein schneiden. Mit etwas Joghurt, Zitronensaft, Olivenöl und frischen Kräutern vermixen. Salz und Pfeffer nicht vergessen. Wer mag, garniert mit Pinienkernen. Fertig!

Kräuter-Rührei mit Vollkornbrot

Die optimale Kombination aus Protein und Kohlenhydraten. Für den gesunden Sattmacher einfach 2-3 Eier mit 2 kleingeschnittenen Tomaten, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verquirlen. In der Pfanne unter Rühren erwärmen und auf einer Scheibe Vollkornbrot anrichten.

Bunte Gemüsesticks mit Joghurt-Dip

Rohkost ist immer eine gute Wahl! Als leichtes Abendessen vor dem Sport eignen sich in Streifen geschnittene Paprika, Kohlrabi, Gurken und Möhren. Für den Dip: Fettarmen Joghurt mit Frühlingszwiebeln, etwas Petersilie, Zitronensaft, Pfeffer und Salz verfeinern. Viel Spaß beim Knabbern!

Bananen-Quark mit Cashew-Topping

Quarkspeisen passen auch abends. Leicht verdaulich und energiespendend ist diese Variante. Magerquark und eine Banane in einer Schale vermengen. Mit Cashew-Kernen bestreuen. So simpel und so lecker!

Inspirieren lassen, umdenken und den ganzen Tag energievoll nutzen! #DoleFindYourWay

Euer Dole Team

Warum Sport in der Natur super motivierend ist, erfahrt ihr hier.

Teilen

Kommentare

18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Eines vorweg. Bisher habe ich noch keine Avocado gegessen und einen großen Bogen um sie gemacht. Das wird sich jedoch nicht nur wegen der hier gemachten Erläuterung ändern. Ich will diese Frucht/Obst auf den Speiseplan bringen. Allerdings fehlt mir jegliche Erfahrung worauf ich beim Kauf und Verzehr achten muss. Ich würde mich über feedback seitens Dole freuen. Ich finde ihre aufklärende Art bei den Früchten etc. sehr gut und inspirierend. Danke.

    1. Lieber Bernd,
      danke dir für deine tolle Rückmeldung, darüber freuen wir uns sehr!
      Wir haben demnächst tatsächlich einen Beitrag zum Thema “Avocado” geplant, in dem wir genauer auf die Frucht eingehen werden. Aber schon einmal soviel vorweg: Beim Kauf solltest du darauf achten, dass sie nicht allzu weich ist und lieber eine auswählen, die dann zuhause bei dir nachreift. Beim Verzehr sind eigentlich keine Grenzen gesetzt: Ob als Brotaufstrich, im Salat oder als Snack zwischendurch – genieß’ die Avocado so, wie du sie am liebsten magst.
      Bald kommen weitere Infos, lieber Bernd.
      Fruchtige Grüße
      dein Dole Team

    1. Liebe Karin,
      das freut uns! 🙂
      Bei uns gibt es jeden Monat fruchtige Energy-Rezepte, die gesund sind und richtig lecker! Wir wünschen dir viel Freude beim Ausprobieren.
      Fruchtige Grüße von deinem Dole Team

  2. Lieber Tim, eine Auswahl leckerer Abendbrot-Ideen findest du in diesem Artikel. Viele weitere Inspirationen liefert unser Blog 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren! Dein Dole Team

    1. Liebe Katja, vielen Dank für deine Nachricht. Aktuell haben wir die Nährwerte bei unseren Rezepten nicht angegeben, wir nehmen deine Anregung aber gerne auf. Im Internet findest du zahlreiche Nährwertrechner, mithilfe derer du dir ausrechnen kannst, wie viele Kilokalorien unsere Rezepte ungefähr enthalten. Fruchtige Grüße von deinem Dole Team