Grünkohl Rezept: Kohl-Karotten-Tarte

Kohl-Karotten-Tarte

Endlich beginnt die Grünkohl Saison! Es gibt schier unendlich viele verschiedene Arten, den gesunden Kohl zuzubereiten. Schon einmal Grünkohl als Tarte probiert? In Kombination mit Karotten und Hummus ist das ein wunderbares Gericht für die Herbstzeit.

Zutaten für eine Tarte:

  • 90 g Vollkornmehl
  • 90 g Weizenmehl
  • 2 EL geschrotete Leinsamen
  • ½ TL Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 260 ml Wasser
  • 45 ml Wasser
  • 1 Tasse geraspelte Karotten
  • 12 Tassen Grünkohl
  • ½ Packung Feta (zerbröselt)
  • 1/3 Tasse in Stücke geschnittene Ananas
  • 1 TL Curry Pulver
  • 2 Eiweiß
  • 190 g Hummus
  • Salz (zum Abschmecken)

Und so wird die Kohl-Karotten-Tarte zubereitet:

Den Ofen auf 200-220 °C vorheizen. Das Vollkornmehl mit dem Weizenmehl, den Leinsamen und dem Salz in einer großen Schüssel vermischen. Olivenöl und 260 ml Wasser hinzufügen und zu einem Teig kneten. Auf einer mit Mehl bestäubten Fläche etwa 30 cm breit, rund ausrollen und in eine Tarteform (23 cm Durchmesser) drücken. Kleine Löcher mithilfe einer Gabel in den Teig stechen und 20 Minuten, bis eine leichte Bräune erreicht wird, backen. Zur Seite stellen. Die Temperatur des Ofens auf 180 °C reduzieren.

In einem Topf 45 ml Wasser erhitzen und die Karotten darin garen (ca. 1 Minute). Dann den Grünkohl unterrühren und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Die überschüssige Flüssigkeit ablassen und das Ganze in eine Schüssel geben. Anschließend den Feta, die Ananasstücke, das Currypulver sowie Salz und das Eiweiß hinzufügen und umrühren.

Zuletzt den Hummus auf die Tarte streichen und dann die Kohlmischung obendrauf verteilen. Weitere 30 Minuten backen. Am besten warm servieren.

Genießt die Kohl-Saison und guten Appetit!

Euer Dole Team

Kleiner Tipp: Wer kein Kohlfan ist, kann diesen auch durch Blattspinat ersetzen.

Teilen

Comments

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.