Fruchtig-würziger Dip: Blauer Heidelbeer Ketchup

Ketchup gleich Tomate? Nicht unbedingt! Heidelbeer Ketchup ist eine beerige Variante des Dip-Klassikers. Mit seiner fruchtigen Note passt er gut zu Gegrilltem oder knusprigen Süßkartoffel Pommes.

Würzig-süß und mit fruchtiger Note ist dieser ausgefallene Ketchup ein Must-Try für alle Soßen-Fans!

Das braucht ihr für ca. 500 ml Heidelbeer Ketchup:

  • 600 g Heidelbeeren
  • 100 g Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel nach Wahl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Chipotle Chili Flocken (geräucherte Jalapeño Chili)
  • 1 TL Zimt
  • Thymianblätter von 4–5 Zweigen, fein zerhackt

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und verrühren.
  2. Die Mischung unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Bei geringer Hitze ca. 30 Minuten einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In sterile Gläser füllen und luftdicht verschließen.

Tipp: Wer die Note von Tomaten in seinem Ketchup nicht missen möchte, kann nach Belieben frische vollmundige Tomaten oder Tomatenmark mit einkochen.

Hättet ihr’s gewusst? Heidelbeeren schmecken nicht nur köstlich, sie sind zudem echte Kraftpakete und Dank wertvoller Inhaltsstoffe wohltuend für die Gesundheit. Wer täglich eine Tasse Heidelbeeren verzehrt, kann so sogar dazu beitragen, den Blutdruck zu senken!

Lasst euch diese blaue Köstlichkeit schmecken,

euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.