Grapefruit: Erfrischend von morgens bis abends

Grapefruit: Das steckt drin

Sauer macht nicht nur lustig, sondern hält auch gesund! Das gilt besonders für die zitrusfrische Grapefruit, die uns als kalorienarmer Snack schon morgens bestens versorgt. Mit Aromen von bitter bis süß entfacht sie ein wahres Geschmacksfeuerwerk im Mund. Selbst Langschläfern dürfte der Start in den Tag mit einer Portion Grapefruit somit leichter fallen. 

Komplettpaket für Gesundheits-Fans

Die Grapefruit, die übrigens nicht mit der Pampelmuse zu verwechseln ist, verdient auf der Hitliste der gesunden Früchte einen Ehrenplatz. Der Grund: Sie ist sehr kalorienarm, liefert dafür aber reichlich Vitamin C, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Mit ihrem hellgelben bis rubinroten Fruchtfleisch und dem leicht bitteren, erfrischenden Geschmack, wird sie zum Highlight jeden Gerichtes.

Passend in jeder Situation

Liebhaber der goldgelben Frucht können Grapefruit als Saft, geschnitten im Müsli, als Fruchtdessert oder einfach pur gelöffelt genießen. Tipp: Wie wäre es mit einer spritzigen Vinaigrette aus Grapefruit, Olivenöl, Honig und Pfeffer als feines Salattopping?

Grapefruit im Salat
Bild: Grapefruit für Salatfans!

Bittersweet – pflanzliche Unterstützung für (fast) jeden

Grapefruit enthalten den sekundären Pflanzenstoff Naringenin, dem sie ihr bitteres Aroma zu verdanken haben. Er wird unter anderem mit einer cholesterinsenkenden Wirkung in Verbindung gebracht. Allerdings kann Naringenin unerwünschte Wechselwirkungen mit verschiedenen Medikamenten, wie Blutdruck- oder Asthmamitteln eingehen. Daher sollte Grapefruit hier nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt gegessen werden.

Bei uns könnt ihr frische Grapefruit übrigens von Mai bis Oktober erhalten. Wer sich einen kleinen Vitaminvorrat anlegen möchte – die saftigen Leckereien lassen sich problemlos einige Wochen lagern.

Appetit bekommen? Dann bringt doch schon beim nächsten Frühstück Farbe ins Spiel!

Grapefruit als Saft
Bild: Auch als Saft unschlagbar!

 

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.