Proats: Gesunder Sattmacher zum Frühstück

Gesunder Sattmacher Proats

Wie startet ihr vital und abwechslungsreich in den Tag? Proats könnten eine neue Idee für ein gesundes Frühstück sein!

Proats – der Name ist eine Kombination aus „Overnight Oats“ und „Protein“ – sind ein tolles eiweiß- und ballaststoffreiches Frühstück. Auf die über Nacht eingeweichten Haferflocken kommt eine Portion Quark für das Extra an Protein. In Kombination mit den ballaststoffreichen Haferflocken ergibt das einen prima Sattmacher.

Verfeinert werden die Proats mit frischem Obst und Nüssen – das sorgt zusätzlich für Vitamine und hochwertige Mineralstoffe. Ein perfektes Fitness-Frühstück, aber auch ein toller Start in einen langen Arbeitstag. Ideal sind Proats außerdem für alle, bei denen es morgens schnell gehen muss. Denn das gesunde Frühstück lässt sich schon am Abend vorbereiten und auch gut an den Arbeitsplatz mitnehmen.

Gesunder Sattmacher mit Früchten
Bild: Fruchtig und schnell gemacht – Proats

Und so kann man das Fitness-Frühstück Proats ganz einfach selber machen:

Zutaten für 1 Portion:

50 g Haferflocken
100 ml Milch oder Wasser (auch geeignet sind z.B. Soja- oder Mandelmilch)
1 TL Honig oder Agavendicksaft
Zimt, Vanille oder andere Gewürze nach Belieben
3 EL Magerquark
Einige Beeren
1 EL gemischte Nüsse

Zubereitung:

Die Haferflocken mit der Milch in ein verschließbares Glas geben. Nach Belieben mit Honig und Gewürzen vermischen. Zuletzt den Quark darauf geben und nicht mehr umrühren. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen mit frischen Beeren und Nüssen verfeinern und direkt aus dem Gläschen löffeln.

Wie schmeckt euch der gesunde Sattmacher? Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Wieder eine neue Idee für ein gesundes und leckeres Frühstück 🙂
    Bin seit einiger Zeit auf dem Smoothiegedchmsck gekommen, werde jetzt mein Frühstück abwechselnd gestalten 😀

  2. Ich finde es gruselig, wenn ich morgens was Kaltes essen muss. Ich mach es mir morgens frisch und koch die Flocken mit Milch kurz in der Mikrowelle auf. Dann Obst etc

    1. Liebe Sabrina, vielen Dank für deine Nachricht. Aktuell haben wir die Nährwerte bei unseren Rezepten nicht angegeben. Im Internet findest du zahlreiche Nährwertrechner, mithilfe derer du dir ausrechnen kannst, wie viele Kilokalorien unsere Rezepte ungefähr enthalten. Fruchtige Grüße von deinem Dole Team