Gesunde Plätzchen für Weihnachten: Naschen mit Mehrwert

Mhhh… wer liebt ihn nicht: Den Gebäckteller in der Weihnachtszeit, von dem einen die Plätzchen verführerisch anlachen. Dieses Jahr lautet unsere Devise: Naschen mit Mehrwert, denn Dank Obst und Vollkorngetreide sind diese Plätzchen für Weihnachten echtes „Fitness-Food“. Wir haben unsere liebsten Rezepte zusammengefasst – von ausgefallen bis ganz einfach und schnell gemacht.

Dattelplätzchen mit Ingwer

Zutaten:
350 g frische Datteln (etwas 30 Stk.)
125 g geschälte Mandeln
50 g Hirse
50 g Weizenschrot
½ unbehandelte Orangen (am besten Bio)
2 Eier
1 Stück Ingwer (etwa 8 g)

Bild: Mit dem exotischen Trockenobst lassen sich wunderbare Plätzchen zaubern
Bild: Mit Datteln lassen sich wunderbare Plätzchen zaubern

Zubereitung:
Zur Vorbereitung die Datteln entsteinen und fein hacken; die Mandeln grob hacken. Die Hirse mit einer Küchenmaschine fein mahlen. Die Schale der halben Orange mit einer feinen Reibe abreiben und den Ingwer ebenfalls schälen und fein hacken. Die Datteln, Mandeln, Orangenschale und den Ingwer miteinander vermischen. Die Eiweiße mit 1 EL kaltem Wasser steif schlagen und anschließend die Eigelbe vorsichtig unterrühren. Die Dattelmischung, die Hirse und Weizenschrot vorsichtig unter die Eiermasse heben.
Anschließend den Teig esslöffelweise auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft 130 °C) 10-15 Min hellbraun backen.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann: Naschen mit Mehrwert!

Bananen Plätzchen

Zutaten:
400 ml Vollkornhaferflocken
1 Banane
3 Eier
1 TL Backpulver
Unsere Empfehlung: zusätzlich eine Handvoll Rosinen

Bild: Leckere Bananen Plätzchen
Bild: Leckere Bananen Plätzchen

Zubereitung der Plätzchen:
Die Eiweiße zu Eischnee schlagen und die Eigelbe mit der Banane verrühren. Das Backpulver zu der Ei-Bananen-Mischung geben. Erst den Eischnee und dann die Haferflocken vorsichtig unterheben. Wem es schmeckt: Die Rosinen vorsichtig unterrühren.
Mit einem Löffel den Teig in kleine Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Bleck verteilen und anschließend bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 min backen.

Bananastische Plätzchen für Weihnachten!

Vegane Zimtsterne

Zutaten für den Teig:
200 g Vollrohrpuderzucker
1 EL Orangensaft
150 g geriebene Mandeln
200 g geriebene Walnüsse
2 EL gemahlener Zimt
8 EL Sojasahne
½ unbehandelte Orange (am besten Bio)
50 g Buchweizenmehl

Bild: vegane Zimtsterne
Bild: vegane Zimtsterne

Zutaten für den Guss:
50 g Pfeilwurzelmehl
1 EL gemahlener Zimt
5 EL Wasser
3 EL Ahornsirup

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten, ausrollen und Sterne ausstechen. Bei Zimmertemperatur etwa 4 Stunden trocknen lassen. Den Backofen auf 250 °C vorheizen und die Sterne ca. 5 Minuten backen.
Die Plätzchen auskühlen lassen. Die Zutaten für den Guss zu einer zählen Konsistenz zusammenrühren. Die Plätzchen damit überziehen und in dem noch warmen Backofen über Nacht und bei geöffneter Tür trocknen lassen.

Unsere Plätzchen für Weihnachten lassen uns mit Mehrwert naschen und schmecken richtig lecker!
Kennt ihr weitere Rezepte?

Eine besinnliche Adventszeit wünscht euch euer Dole Team

Teilen

Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

    Deoflecken