Vital in den Tag: Gesunde Lebensmittel zum Frühstück

Gesunde Lebensmittel zum Frühstück

Für manch einen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit, andere wiederum sind totale Frühstücksmuffel und auch über Art und Umfang der ersten Mahlzeit des Tages gehen die Meinungen auseinander. Mit welchen gesunden Lebensmitteln zum Frühstück ihr aber auf jeden Fall energiereich in den Tag startet, erfahrt ihr hier.

Vollkornbrot

Morgens müssen die Kohlenhydratspeicher wieder aufgefüllt werden, um den Körper mit Energie zu versorgen und leistungsfähig zu machen. Eine Scheibe Brot ist hierfür eine gute Wahl. Allerdings sollte komplexen Kohlenhydraten der Vorzug vor einfachen Kohlenhydraten gewährt werden: Denn einfache Kohlenhydrate, wie sie beispielsweise in Weißmehlprodukten vorkommen, lassen den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen, was zu anschließendem Heißhunger führen kann.

Müsli

Ein selbst gemachtes Müsli aus (Vollkorn-) Haferflocken, Kernen (z. B. Kürbiskerne) und Saaten (z. B. Leinsamen) ist nicht nur eine gute Quelle für hochwertige Kohlenhydrate, sondern zudem auch reich an Ballaststoffen und Mineralstoffen. Diese sind verdauungsfördernd und halten lange satt. Auf zuckerreiche Fertigmüslis sollte jedoch verzichtet werden. Wer es gerne crunchy mag, kann Nüsse ins Müsli geben; sie bringen sättigendes Eiweiß, viele Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sowie gesunde ungesättigte Fettsäuren mit sich.

Eiweiß

Auch proteinreiche Lebensmittel sind ideal zum Frühstück, da sie lange sättigen. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einem Getreidedrink oder einer Soja-Quarkalternative mit Müsli oder Früchten? Eier sind natürlich das proteinreiche Lebensmittel schlechthin.

Früchte und Gemüse

Frisches Obst und Gemüse dürfen bei einem ausgewogenen Frühstück nicht fehlen. Sie liefern viele wertvolle Vitamine, Antioxidantien und Ballaststoffe. Früchte schmecken hervorragend im Müsli oder als Scheiben auf Vollkornbrot; Gemüse lässt sich gut zu einem herzhaft belegten Brot snacken.

Warme Gerichte

Die traditionelle chinesische Medizin schwört auf warme Suppen zum Frühstück. Warme Speisen sind besonders angenehm für den Körper, weil der Schritt entfällt, sie für die Verdauung auf Körpertemperatur zu erwärmen. Wer es lieber süß mag, kann es mit einem warmen Porridge probieren, der zusätzlich ballaststoffreich ist und damit langanhaltend sättigt, ohne den Blutzuckerspiegel stark zu erhöhen.

Getränke

Selbst, wenn euch keine unserer Frühstücksideen zusagt und ihr weiterhin lieber auf das Frühstück verzichtet, sollte der Morgen mit ausreichend Flüssigkeit begonnen werden. Gut geeignet sind Wasser oder ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees. Aber auch 1–2 Tassen Kaffee sind absolut okay, um morgens in Schwung zu kommen.

Wie immer gilt: Einfach mal ausprobieren und dann entscheiden, wie ihr den Tag am liebsten beginnen wollt. Wir wünschen euch viel Freude und einen energievollen Morgen!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.