Wandern gegen Stress

Stell dir vor, du bist auf einem weißen Sandstrand, auf einer bunten Blumenwiese oder in einer saftig grünen Berglandschaft. Die Chancen stehen gut, dass du dich schon jetzt entspannter fühlst. Es ist seit langem bekannt, dass die Natur die innere Ruhe und den Stressabbau fördern kann und Wanderungen in der Natur gut für das gesamte Wohlbefinden sind.

Schlanker durch Krafttraining

Wer etwas für seine schlanke Linie tun möchte, bekommt im Allgemeinen den Tipp, es einmal mit intensivem Ausdauertraining zu versuchen. Allerdings ist dies nicht der einzige Weg. Forschungsergebnisse der Harvard University legen nahe, dass Gewichtheben effektiver zum Schlankbleiben beiträgt, als endlos viele Stunden mit Laufen zu verbringen. Nichtsdestotrotz hat auch das Ausdauertraining viele Vorteile, die nicht zu unterschätzen sind.

Ab nach draußen! Licht, Luft und Bewegung tun uns jetzt gut

Für viele Menschen gehört der Sommer zur schönsten Zeit des Jahres. Nicht ohne Grund, denn jetzt können wir uns herrlich im Freien aufhalten und unsere Energiereserven auftanken. Gerade, wer sich tagsüber viel in geschlossenen Räumen aufhält, sollte die Sommermonate intensiv nutzen, um Körper und Seele etwas Gutes zu tun.

Es ist nie zu spät für ein langes Leben!

Warum sollte jemand, der trotz eher ungesunder Essgewohnheiten das reife Alter von 70 erreicht, diese Gewohnheiten noch groß ändern? Weil er dadurch noch länger leben könnte, meinen Wissenschaftler. Denn wer sich nach 70 gesund ernährt, erhöht seine Chancen, 80 zu werden.

Tägliche Bewegung fördert die Herzgesundheit

Suche dir ein Hobby und werde aktiv! Regelmäßige körperliche Betätigung trägt zu einem gesunden Körpergewicht bei und hat nachgewiesenermaßen einen positiven Einfluss auf Geist, Seele, Knochen und Gene. Das ist aber noch längst nicht alles. Wer sich täglich fit hält, trägt seinen Teil dazu bei, den Ausbruch chronischer Erkrankungen zu verzögern und sogar Herzerkrankungen und Herzinsuffizienz zu verhindern.

Die 10 größten Energiefresser

Mit dauerhaft ausgeschöpften Energiereserven fühlen wir uns langfristig müde und antriebslos. Wer auf einen ausgewogenen Lebensstil achtet und die Bedürfnisse seines Körpers kennt, kann die 10 größten Energieräuber aber überlisten. Doch was raubt uns eigentlich häufig Energie und was können wir dagegen tun?

Wie lautet dein Energy-Code? Finde es heraus!

Antriebslos und erschöpft? Viele Menschen kennen das typische „Mittagstief“ oder können sich nach einem langen Arbeitstag nur noch für den Abend auf der Couch begeistern. Jeder Mensch ist unterschiedlich und sollte daher auf ganz eigene Energiespender zurückgreifen. Entdeckt darum eure Energiequellen für ein gesundes, erfülltes, langes Leben.