Gesündere Ernährung mit Instagram

Das Teilen von Fotos kann das Bewusstsein für die Ernährung sensibilisieren

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Foto-Plattform Instagram wird von vielen als Kommunikationsmittel genutzt. Forscher von der Universität Washington haben untersucht, wie Instagram dazu beitragen kann, mehr Verantwortung für eine gesündere Ernährung zu übernehmen. Die meisten von uns beschäftigen sich heute einen beträchtlichen Teil ihres Lebens mit sozialen Medien. Sie zugunsten einer gesünderen Ernährung einzusetzen, ist eine einfache, positive Möglichkeit, seine Ziele zu erreichen und auf Kurs zu bleiben.

Wenn ihr jemals versucht habt abzunehmen, habt ihr dazu vielleicht ein Ernährungstagebuch oder eine Tracking-App genutzt. Alles aufzuschreiben und zu versuchen, sich an jede Einzelheit zu erinnern, war dabei sicher nicht einfach. Doch genau diese kleinen Details lassen sich perfekt festhalten, indem man sie fotografiert.

Bei Instagram kann man innerhalb eines Nutzerkontos mehrere Identitäten einrichten. So könnt ihr parallel einen Account für gesunde Ernährung und einen für den Alltag pflegen, ohne eure Freunde mit Informationen zu überfrachten. Instagram hält alle Fotos, die ihr im Laufe der Zeit macht, fest und ermöglicht es euch, Bildunterschriften hinzuzufügen. Außerdem könnt ihr Hashtags wie #ernährungstagebuch oder #fooddiary einsetzen, um anderen Nutzern oder Freunden zu folgen, die denselben Hashtag verwenden. Auf diese Weise erhaltet ihr immer wieder schnelle Motivation, könnt Informationen austauschen und bekommt Unterstützung von einer großen weltweiten Community. Hilfreich fanden die Forscher vor allem die Möglichkeit für die Nutzer, sich beim Scrollen durch die Postings vor Augen zu führen, was andere über einen bestimmten Zeitraum alles gegessen haben. So kann man sich ein gutes Bild von Portionsgrößen und ausgewogenen Mahlzeiten machen und vielleicht sogar neue Ernährungstrends aufspüren.

Viele Menschen sind vor allem an einer schnellen Gewichtsabnahme interessiert. Mindestens ebenso wichtig ist es jedoch, das einmal erreichte Gewicht dauerhaft zu halten. Durch Tools wie Instagram können wir dank der Rückkopplung an unsere Follower das Verantwortungsgefühl für unsere Gesundheit stärken – natürlich immer innerhalb der Grenzen gegenseitiger Rücksichtnahme und allgemeinen Respekts.

Folgt uns auf Instagram (@dole.fruits), um euch eure tägliche Gesundheitsdosis abzuholen und mitzureden!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.