Gemeinsam in den Tag!

Nicht nur zum Abendessen sollte die ganze Familie zusammen am Tisch sitzen

Familienmahlzeiten sind etwas Wunderbares. Das branchenweit führende Food Marketing Institute (FMI) berichtet, dass Kinder, die beim Essen zusammen mit ihrer Familie am Tisch sitzen, tendenziell bessere Schulnoten erzielen, mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit rauchen, emotional ausgeglichener sind und 24 Prozent mehr gesunde und ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse essen. Doch laut einer Harris-Umfrage aus dem Jahr 2013 finden nur 30 Prozent der amerikanischen Familien jeden Abend am Esstisch zusammen. Wenn eure Familie zu der Mehrheit gehört, die nicht gemeinsam zu Abend isst, dann denkt daran, dass ihr euch auch bei anderen Mahlzeiten an einen Tisch setzen könnt – zum Beispiel für einen Snack oder vor allem zum Frühstück!

Diese erste Mahlzeit des Tages hat einige ganz besondere Vorteile. Epidemiologische Studien weisen darauf hin, dass regelmäßiges Frühstücken Kinder und Heranwachsende vor Übergewicht und Fettleibigkeit schützt. In einer im British Journal of Nutrition veröffentlichten Studie wurden die Frühstücksgewohnheiten von mehr als 1500 Kindern in Großbritannien verglichen, um genau herauszufinden, an welchen Nährstoffen es ihnen mangelt. Bei der Analyse der Ernährungstagebücher von Kindern zwischen 4 und 10 bzw. 11 und 18 Jahren stellte sich heraus, dass diejenigen, die regelmäßig frühstückten, viele Nährstoffe wie Folat, Kalzium, Eisen und Iod zu sich nahmen. Den Kindern, die dies nur unregelmäßig taten, mangelte es an nötigen Ballaststoffen und Spurenelementen, so dass ihre Ernährung nicht optimal war.

Macht euch morgens nicht unnötig viel Stress: Nehmt einfache Mahlzeiten zu euch, bei deren Zubereitung auch eure Kinder helfen können. So geht ihr mit gutem Beispiel voran und könnt euch zu Recht sagen, dass ihr schon viel Gutes erreicht habt. Auch wenn es sich nur um eine Schale Müsli mit Obst, ein Parfait oder Blaubeer-Vollkornpfannkuchen handelt, die ihr am Abend zuvor vorbereitet habt – ein gemeinsames Familienfrühstück vor neun Uhr morgens kann nicht nur die Ernährung eures Kindes positiv beeinflussen, sondern auch die ganze Familie fit für einen erfolgreichen Tag machen.

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.