Gemeinsam in den Tag!

Familienmahlzeiten sind etwas Wunderbares. Das branchenweit führende Food Marketing Institute (FMI) berichtet, dass Kinder, die beim Essen zusammen mit ihrer Familie am Tisch sitzen, tendenziell bessere Schulnoten erzielen, mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit rauchen, emotional ausgeglichener sind und 24 Prozent mehr gesunde und ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse essen.

Doppelt gesund

Wer vor dem Training Bananen ist, kann damit Muskelkater vorbeugen. Die Früchte haben nämlich eine entzündungshemmende Wirkung und wirken damit ähnlich wie Aspirin oder Ibuprofen!

Eine Eins für die Pausenbox!

Mit dem Schulbeginn nach den Ferien heißt es auch, die Pausenbox neu zu füllen. Hier sind unsere Tipps für ein sicheres, nährwertreiches und leckeres Essen aus der Pausenbox.

Tipps für einen gesunden Sommer

Wie können wir den Sommer sorgenfrei genießen, indem wir uns gesund ernähren? Welche leckeren Snackideen passen besonders gut zur warmen Jahreszeit? Lasst euch von unseren Tipps inspirieren!

Zu wenig Schlaf? Esst Bananen!

Forscher von der Monash University in Australien haben herausgefunden, dass bei Männern der Schlaf eine wichtigere Rolle für die Lebenserwartung spielt, Frauen hingegen auch bei schlechten Schlafgewohnheiten lange leben können, sofern sie sich Vitamin-B6-reich ernähren.

Ananasenzym zur Linderung von Asthma

Forschungsergebnisse legen nahe, dass das Ananasenzym Bromelain Entzündungen im Zusammenhang mit Asthma reduzieren kann. Bromelain ist zwar auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich, unsere Labortests haben jedoch ergeben, dass frische und tiefgekühlte Ananas eine genauso hohe – und in vielen Fällen sogar höhere – enzymatische Aktivität aufweisen als die entsprechenden Tabletten.

Gesündere Ernährung mit Instagram

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Foto-Plattform Instagram wird von vielen als Kommunikationsmittel genutzt. Forscher von der Universität Washington haben untersucht, wie Instagram dazu beitragen kann, mehr Verantwortung für eine gesündere Ernährung zu übernehmen.

Esst mehr Obst!

Viele Menschen, die an Diabetes leiden, glauben, dass sie Obst aufgrund seines natürlichen Zuckergehaltes meiden sollten. Aktuelle Forschungsergebnisse legen jedoch nahe, dass diese Überzeugung noch einmal überdacht werden muss – so kürzlich berichtet in der Zeitschrift „PLOS Medicine“.