Esst mehr Obst!

Obst wird mit einem geringeren Risiko für Diabetes und den damit verbundenen Komplikationen in Zusammenhang gebracht 

Viele Menschen, die an Diabetes leiden, glauben, dass sie Obst aufgrund seines natürlichen Zuckergehaltes meiden sollten. Aktuelle Forschungsergebnisse legen jedoch nahe, dass diese Überzeugung noch einmal überdacht werden muss – so kürzlich berichtet in der Zeitschrift „PLOS Medicine“.

Um besser zu verstehen, wie der Verzehr von Obst mit Diabetes und damit verbundenen Komplikationen zusammenhängt, haben Forscher der Universität Oxford fast eine halbe Million Erwachsene in China untersucht. Als Teil der Untersuchung wurden über einen Zeitraum von sieben Jahren die anthropometrischen Daten und die Blutbilder der Teilnehmer überwacht, während ihre Ernährungsweisen mittels elektronischer Umfragen erhoben wurden. Die Forscher fanden heraus, dass das Risiko, an Diabetes zu erkranken bei den Teilnehmern, die zu Beginn der Studie nicht an der Krankheit litten, um 12  % geringer war, wenn sie mehr frisches Obst aßen. Bei denen, die bereits zu Studienbeginn an Diabetes litten, schlug ein vermehrter Verzehr von Obst (an mehr als drei Tagen pro Woche) mit einem um 17  % verringerten Sterberisiko zu Buche. Hinzu kam ein um 13–28  % geringeres Risiko, mit Diabetes verbundene Komplikationen zu entwickeln.

Früchte enthalten zwar natürlichen Zucker, sind aber dennoch ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Wir alle tun gut daran, auf nicht zu große Portionsgrößen zu achten – und Menschen mit Diabetes vielleicht ganz besonders, schließlich kann der Verzehr von Obst bei einigen Menschen den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Dennoch sind Früchte eine köstliche Möglichkeit, unserem Körper die lebenswichtigen Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen, die er braucht, damit unser Immunsystem und alle anderen Funktionen optimal arbeiten können.

Vergesst nicht die folgende Faustregel für Diabetiker: Wer Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten wie zum Beispiel Früchte isst, sollte sie mit Eiweiß oder Fett kombinieren.

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.