Essbare Halloween Deko: Ausgehöhlte Ananas

ananas halloween

Ausgehöhlte Kürbisse haben alle? Wie wäre es dann mit einer ausgehöhlten Ananas? Wir stellen euch die Exotin vor und zeigen euch, wie ihr in drei einfachen Schritten die essbare Halloween Deko selber machen könnt. Diese gruselige Halloween-Ananas macht sich auf der nächsten Halloween-Party richtig gut!

Zutaten und benötigte Utensilien

  • Ananas
  • Ein langes, scharfes Filetiermesser (plus idealerweise ein Ananasschneider)
  • Teelicht (elektronisch oder im Teelichtglas)

Zubereitung der essbaren Halloween Deko

  • Als erstes muss der Ananasstrunk mit den Blättern entfernt werden. Dies gelingt am einfachsten mit einem Brotmesser mit Wellenschliff. Schneidet schön gerade, denn ihr wollt den Strunk später wieder als „Haarpracht“ auf den Ananaskopf setzen.
  • Dreht nun den Ananasschneider bis fast zum Boden in die Ananas, zieht das Fruchtfleisch heraus und legt es beiseite. Das zurückbleibende, holzige Mittelstück kann nun (vorsichtig) mit einem Messer entfernt werden.
  • Schnitzt nun nach Belieben eine gruselige oder lustige Fratze in die Ananas. Platziert das Teelicht in der Ananas und setzt ihr wieder die Strunk-Frisur auf. Fertig!

Mit dem Fruchtfleisch der Ananas könnt ihr natürlich noch einen leckeren Obstsalat machen oder es für eine fruchtige Bowle nutzen.

Viel Spaß mit der essbaren Halloween Deko und happy Halloween!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.