Der „Sound“ des Abnehmens: Essgeräusche

Essgeräusche helfen beim Abnehmen

Deutliche Essgeräusche können helfen, weniger zu essen

Die einen bringen sie auf die Palme, für die anderen sind sie schlichtweg störend – und doch haben die Geräusche, die wir beim Kauen, Mampfen, Schlürfen und Knabbern unserer Nahrung machen, ihre nützlichen Seiten. Man kann derlei akustische Begleiterscheinungen als eine Art „vergessene“ Sinnesinformation betrachten, die sogar Einfluss darauf hat, wie viel wir essen. Zwei amerikanische Forscher haben diesen Gedanken in drei Ministudien überprüft, die in dem Journal Food Quality and Preference publiziert wurden.

Für die erste Studie wurden 181 Studenten rekrutiert, denen eine Schale mit Keksen vorgesetzt wurde – mit der Aufforderung, die Kekse entweder laut, leise oder aber ganz normal zu essen. Die Teilnehmer sollten, so die Ansage, mindestens einen Keks probieren und ansonsten so viele essen, wie sie wollten. Das Ergebnis war, dass die Gruppe, die weisungsgemäß besonders auf ihre Essgeräusche achtete, 22 % weniger Kekse zu sich nahm als die, die normal aß.

In der zweiten Studie aßen Studenten 67 Brezeln bei unterschiedlich starken Hintergrundgeräuschen, wobei eine vergleichsweise ruhige Atmosphäre und die daraus resultierende bessere Hörbarkeit der eigenen Essgeräusche dazu führten, dass 33 % weniger Brezeln verspeist wurden. In der dritten Studie wiederum aßen 156 Studenten Pita-Chips auf unterschiedliche Weise: Eine Gruppe konzentrierte sich auf die Essgeräusche, die andere auf den Geschmack. Das Ergebnis war, dass die „Akustiker“ 18 % weniger Chips zu sich nahmen.

Neben dem Geruch, dem Aussehen, der Haptik und natürlich dem Geschmack ist auch der „Sound“ der Nahrung ein Teil unserer Sinneserfahrung beim Essen. Als solcher beein­flusst er auch, wie wir auf Hungergefühle reagieren. Für die Kontrolle unseres Körpergewichts spielen die Mengen, die wir zu uns nehmen, eine zentrale Rolle, und bewusstes Essen – also die Beachtung und Wertschätzung aller Aspekte des Essens, einschließlich der Geräusche, die dabei entstehen – kann dazu beitragen, dass wir schon bei ganz normalen Portionen maximale Befriedigung verspüren.

Genießt jeden Bissen!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.