Das „My Energy“ Meal: Fruchtiges Dessert

Fruchtiges Dessert

Mmmhhh…. Rucolasalat und Lengfischfilet hat der Hamburger Szenekoch Patrick Gebhardt bei unserem Dole Energy-Day für unsere Bloggerinnen als Vorspeise und Hauptgang zubereitet. Die Rezepte findet ihr bereits hier auf unserem Blog.

Das fruchtig-frische Dessert “Passionsfrucht-Joghurt-Mousse“ zeigt, dass auch kleine Naschereien durchaus ihren Platz in einer ausgewogenen Ernährung finden dürfen. Heute möchten wir euch auch dieses tolle Rezept aus Patricks „My Energy“ Meal zeigen.

Es passt ebenso wunderbar zu den Empfehlungen für die drei Energietypen „besonnen“, „munter“ und „dynamisch“ von Dr. Bauhofer. Wie man seinen Energietypen ermittelt? Ganz einfach: mit unserem „My Energy“ Test.

Fruchtiges Dessert
Bild: Vorbereitungen für die erfrischende Nachspeise 

Fruchtiges Dessert

Passionsfrucht-Joghurt-Mousse mit marinierter Minzananas & Vanille

Für das Mousse:

350 g Joghurt
150 ml Passionsfruchtmark
100 g Zucker
3 Blatt Gelantine
250 g Sahne, geschlagen
Das Mark einer Vanilleschote

Für die Ananas:

200 g frische Ananas
3 Zweige frische Minze
Die Schale einer Vanilleschote
1 EL Zucker

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einlegen. Passionsfrucht und Zucker zusammen verrühren. Die ausgedrückte Gelatine mit 3 Esslöffeln dieses Pürees in einem kleinen Topf auf dem Herd auflösen. Den Rest des Pürees mit dem Joghurt verrühren. Nun 1/3 der Passionsfrucht-Joghurt-Masse zur aufgelösten Gelatine geben.

Diesen Vorgang nennt man „angleichen“. Wenn man die Gelatine direkt in den kalten Joghurt geben würde, würde sie sofort fest werden und man erhält Fäden oder Klumpen der Gelatine im Mousse. Das Mousse in kleine Sturzformen oder in 1 große Form geben und 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Für die Minzananas die frische Ananas in kleine Würfel schneiden. Die Minzblätter von den Stengeln zupfen, in feine Streifen schneiden und mit dem Zucker zusammen unter die Ananaswürfel geben. Alles 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Wenn das Mousse fest ist, aus der Form stürzen und gegebenenfalls portionieren. Mit der Minzananas auf einem Teller anrichten und mit Puderzucker und frischer Minze garnieren.

Hinterlasst uns gerne einen Kommentar, wie euch das Rezept von Patrick Gebhardt gefällt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren! 

Fruchtiges Dessert
Bild: Fast zu schön zum Vernaschen – schnell noch ein Schnappschuss

 

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.