Fit in den Frühling – deine Bucket List

Bucket List Frühling

Neues Jahr, neuer Frühling! Perfekt, um frisch und motiviert durchzustarten. Was wolltet ihr schon immer ausprobieren? Was könnte euch und eurem Wohlbefinden nach dem langen Winter gut tun? Jetzt ist die ideale Zeit für eure persönliche Bucket List im Frühling! Schreibt also alles, was euch spontan einfällt auf und versucht, es in den nächsten Monaten in Angriff zu nehmen. Wir liefern euch fünf Inspirationen zum individuellen Erweitern. Tipp: Eure Bucket List für den Frühling soll als positiver Ansporn dienen, setzt euch also möglichst realistische Ziele. Los geht’s!

Idee 1: Frühlingskräuter selber anbauen

Frische Kräuter dürfen in der Küche nicht fehlen und sie schmecken selbst geerntet am besten! Setzt daher doch „Kräuter selber anbauen“ auf eure Bucket List für den Frühling. Das geht leichter als gedacht – Kresse, Schnittlauch und Co. kann man von Frühling bis Spätsommer aussähen. Perfekt für mediterrane Kräuter ist ein heller Ort – also ein Beet oder die Fensterbank. Petersilie oder Salbei mögen es eher feucht und warm und Minze oder Zitronenmelisse stehen auf etwas Schatten. Das regelmäßige Gießen nicht vergessen. Tipp: Viele Kräuter lassen sich auf Vorrat sogar einfrieren!

Idee 2: Oldschool-Sportarten wiederentdecken

Die 90er-Jahre sind zurück! Mode und Musik des bunten Jahrzehnts werden gerade wieder richtig gefeiert! Warum also nicht typische Sportarten aus dieser Zeit wieder aufleben lassen? Egal, ob ihr die 90er selbst miterlebt habt, oder damals gerade erst geboren seid – setzt Oldschool-Sport auf eure Bucket List für den Frühling! Wie wäre es mit dem Revival von Inlineskating, Streetball oder Skateboarding? Bewegung ist jetzt auf jeden Fall genau das Richtige und vielleicht setzt ihr damit ja schon wieder einen neuen Trend.

Idee 3: Streetfood ganz veggie probieren

Was im Winter eher selten zu finden ist, kommt jetzt im Frühling ganz groß raus! Die Streetfood-Festivals starten nun wieder und laden zum lockeren Outdoor-Schmausen ein! Gehört ihr zu denjenigen, die bisher vor allem auf Burger und frittiertes Fleisch stehen, sich aber zukünftig gerne häufiger „veggie“ ernähren würden? Dann könnte vegetarisches Streetfood auf eurer Bucket List für den Frühling stehen. Die Auswahl ist tatsächlich riesig. Schaut daher beim nächsten Event in eurer Stadt bei Foodtrucks mit fleischlosen Burritos, Salaten, Bowls oder Sandwiches vorbei.

Idee 4: Es mit weniger Zucker probieren

Zu den wohl häufigsten Vorsätzen für das neue Jahr gehört eine gesündere Ernährung mit weniger Zucker. Schreibt diesen Wunsch deshalb auf eure Bucket List für den Frühling, dann verliert ihr ihn nicht so schnell aus den Augen. Weniger Industriezucker im Alltag kann sich positiv auf euer Wohlbefinden auswirken. Langfristig werdet ihr weniger Heißhunger verspüren, Darm, Immunsystem und Herz-Kreislauf-System können davon profitieren und ihr werdet euch wahrscheinlich weniger müde fühlen. Tipp: Fangt in kleinen Schritten an und spart Zucker dort, wo es kaum „auffällt“. Süßt also Kaffee und Tee nicht unnötig, meidet Fertigprodukte, trinkt vorwiegend Wasser. Und schaut bei Lebensmitteln auf die Zutatenliste. Häufig steckt Zucker dort, wo wir es gar nicht vermuten.

Idee 5: Frischluft-Fan werden

Heute schon durchgeatmet? Keine Bucket List für den Frühling sollte ohne erfrischende Outdoor-Momente auskommen. Zeit an der frischen Luft stärkt nämlich Immunsystem und Kreislauf und hebt die Stimmung. Wenn sich tägliche Spaziergänge im Frühling nicht in euren Alltag einbauen lassen, könnt ihr aber auch anderweitig an den belebenden Sauerstoff gelangen. Frühstückt auf dem Balkon oder öffnet zwischendurch schlichtweg das Fenster, um tief einzuatmen und den Kopf frei zu bekommen!

Lebt den Moment!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.