Bananen-Muffins zum Mitnehmen

Bananen-Muffins

Herrlich weich und fruchtig-süß kommen sie daher und erobern unser Snacking-Herz im Sturm – die köstlichen Bananen-Muffins! Das Beste: Sie schmecken auch einige Tage nach dem Backen noch schön frisch und durch ihre kompakte Größe finden sie in jeder Lunchbox ein Plätzchen. Da möchte man die saftigen Küchlein, die euch schön lange satt halten, doch am liebsten sofort einpacken und genießen. Wir verraten euch das Rezept für Bananen-Muffins zum Mitnehmen. Los geht’s!

Zutaten für 12 Bananen-Muffins:

  • 4 reife Bananen
  • 3 Eier
  • 80 ml Öl
  • 200 g Mehl
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Heidelbeeren als Deko

Zubereitung der Bananen-Muffins:

  • Zuerst den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Bananen schälen, in Stücke schneiden und pürieren.
  • Nun Eier und Öl dazugeben und verrühren.
  • Jetzt kommen Mehl, Haferflocken und Backpulver dazu. Alles nochmal cremig rühren.
  • Anschließend den Teig in die Muffinförmchen, Silikonförmchen oder auf ein Muffinblech geben, mit Heidelbeeren verzieren und ca. 30 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.

In vitaminreicher Gesellschaft befinden sich die Bananen-Muffins übrigens, wenn in der Lunchbox auch knackige Gurkenscheiben (vorher in Kleeblattform ausstechen), Cherrytomaten, eine Banane sowie einige Salzbrezeln Platz nehmen dürfen.

Einpacken, reinbeißen und schmecken lassen!

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.