Als Erwachsener mit Sport beginnen – unsere Tipps

Als Erwachsener mit Sport beginnen

Ob Fahrradfahren, Rollschuhlaufen oder auf Bäume klettern – als Kind probiert man einfach drauf los und meistens gelingt es auf Anhieb. Aber als Erwachsener mit Sport beginnen? Das trauen sich viele nicht zu. Gehört ihr auch zu denjenigen, die sich gerne mehr bewegen würden, aber Hemmungen haben, als „Anfänger“ zu gelten? Keine Sorge – mit diesen Tipps klappt der sportliche Einstieg!

Nicht jeder findet seinen Lieblingssport schon in jungen Jahren – so wie Eric. Doch auch er hat immer wieder neue Sportarten ausprobiert, die seinen Alltag bereichern.

Wer Eric ist?

Eric Johannesen ist ein erfolgreicher Ruderer, der bereits olympisches Gold im Achter gewann. Eric hat einfach Freude an einem gesunden Lebensstil. Seine Energiequelle ist der „My Energy“-Code, die Formel aus gesunder Ernährung, Bewegung und persönlichen Leidenschaften. Niemand muss gleich Leistungssportler werden, doch wer als Erwachsener mit Sport beginnen möchte, sollte diese Tipps ausprobieren!

Besser spät als nie – auch als Erwachsener mit Sport beginnen

Tipp 1: Kommunizieren

Die häufigste Angst bei späten Sporteinsteigern: „Was sollen denn die anderen von mir denken?“ Berichtet Freunden und Familie davon, dass ihr als Erwachsener mit Sport beginnen möchtet. Ihr werdet feststellen, dass ihr für eure Pläne sogar bewundert werdet. Das motiviert und nimmt euch eure Befürchtungen.

Tipp 2: Reinschnuppern mit Gleichgesinnten

Viele Sportvereine oder Fitness-Studios bieten ein kostenloses Schnuppertraining für Einsteiger an. Hier werdet ihr auf weitere erwachsene Anfänger treffen und könnt danach gemeinsame Kurse belegen. Fragt bei Sportstätten in eurer Nähe nach Anfängergruppen oder individueller Betreuung für Einsteiger.

Tipp 3: Nicht unter Druck setzen

Was wollt ihr mit Sport erreichen? Immer besser werden und vielleicht einen Pokal erringen? Dann bleibt dran und verfolgt euren Traum. Ihr wollt nur allgemein fitter werden und kein Profi? Auch perfekt. Dann habt einfach Spaß bei der Joggingrunde oder beim Kicken – ihr müsst kein Eiskunstlaufstar werden!

Tipp 4: Selber andere motivieren

Warum immer auf Angebote warten? Wer als Erwachsener mit Sport beginnen möchte, kann auch leicht selbst die Initiative ergreifen! Sucht euch einen Trainer und ruft in euer Umgebung interessierte Einsteiger zum Yoga, Tanzkurs oder Schwimmtraining auf. Nutzt dazu einen Aushang im Supermarkt oder eure sozialen Netzwerke.

 

 Denkt nicht zu viel nach, sondern probiert es einfach aus! #DoleFindYourWay

Euer Dole Team

Teilen

Kommentare

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.